Episode 04


Wir sind nicht allein

Unsere Kampagne FREE YOUR DATA bekommt handfeste Unterstützung. Im Rahmen der Themenwoche „Big Data“ zeigt der deutsch-französische Fernsehsender ARTE anhand von eindringlichen Beiträgen und Beispielen, wie sich die konsequente Erfassung und Analyse von persönlichen Daten auf unser Leben, unsere Freiheit und unser demokratisches System auswirken werden.

Der französische Ökonom und Schriftsteller Jacques Attali und der frühere technische Direktor des französischen Auslandsnachrichtendiensts DGSE kommen zum Beispiel zu dem Schluss:

Selbst staatliche Kontrollen oder Geheimdienste sind nicht so beunruhigend
wie die Macht der datensammelnden Konzerne.


Besonders freuen wir uns aber darüber, dass uns schon viele von euch ihre konkrete Unterstützung angeboten haben:

  • Christiane berichtet zum Beispiel von ihrer Suche nach einem Handwerker im Internet. Obwohl sie ein Formular nicht vollständig ausfüllte, bekam sie ein Angebot per Mail. Auf Nachfrage stellte sich heraus: Schon mit dem Click auf „weiter zu Seite 2“ wurden ihre Daten vollständig erfasst.
  • Kin Lane hat uns zu den „APIDAYS Berlin & APISTRAT EUROPE 2015“ am 24. und 25. April eingeladen, um unsere Kampagne Free Your Data vorzustellen.
  • Auch der Vorsitzende der Brussels Data Science Community möchte uns unterstützen.
  • Ein Supporter bietet uns sogar die Übersetzung unserer Website ins Koreanische an.
  • Antal von sayitsimple.de möchte zum Thema Free Your Data einen Animationsfilm machen. Wer kann dafür ein gutes Drehbuch schreiben?

 

Vielen Dank für diese wertvolle Unterstützung! Wir brauchen mehr davon.
Wer kennt eine Band oder einen Interpreten, der aus „Free Your Data“ einen Hit machen kann?

Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Ideen.


Wenn wir unsere digitale Zukunft nicht selbst gestalten, tun es andere. Unterstützt deshalb FREE YOUR DATA. Verweist auf unsere Petition und teilt das ARTE-Video mit euren Freunden und Familien.


Kommentare

  1. Kann man seine privaten Daten überhaupt noch schützen oder sind wir alle schon gläserne Marionetten?

  2. Diese Situation ist doch auch durch facebook u.ä. entstanden. Darum verstehe ich nicht, daß ihr diese auch noch bewerbt.
    Ich bin nicht bei facebook oä. Überwachungsorganen registriert. Aus gutem Grund!!!!!

  3. HI !

    die öko – wirtschaft darf meine daten haben + weiternutzen,
    wiederum für die öko – wirtschaft ! + so weiter + so weiter . . .
    alles nur noch für die öko – wirtschaft !!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.